» Kontraidikationen für eine Microblading Behandlung

Kontraidikationen für eine Microblading Behandlung

  • Niedrige und erhöhte Körpertemperatur;
  • Akute Erkrankungen;
  • Blutgerinnungsstörungen wie Hämophilie und von-Willebrand-Krankheit;
  • Neigung zur Bildung von Narbenkeloiden;
  • Muttermale im Bereich der Microblading Behandlung;
  • Epilepsie;
  • Asthma;
  • Dermatitis, eitrige Pickel, Psoriasis im Bereich der Microblading Behandlung;
  • Hepatitis, HIV;
  • Akute respiratorische Erkrankungen;
  • Geschwächtes Immunsystem, Rehabilitation nach chirurgischen und kosmetologischen Eingriffen ;
  • Einnahme von gerinnungshemmende Medikamenten, starken Antibiotika, Vitaminen, Nahrungsergänzungsmitteln, Alkohol;
  • Menstruation, Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Diabetes.

Mehr über Microblading

Preise für Microblading-Behandlung

Vorbereitung auf eine Microblading-Behandlung

Aus welchen Gründen sollte man eine Microblading-Behandlung durchführen lassen?

Über welche Vorteile verfügt die Microblading-Technik im Vergleich zur gewöhnlichen Maschinenmethode des Permanent Make-ups?

Wie sehen die Augenbrauen nach einer Microblading-Behandlung aus?

Vorteile der Microblading-Technik

Für wen eignet sich eine Microblading-Behandlung?

Was ist Microblading?